Modelcar

Ferrari 250 GT Breadvan - BBR Models Modellauto

Ferrari 250 GT Breadvan BBR Models Modellauto. Als Basis für den Ferrari 250 GT Breadvan diente der von dem Grafen G. Volpi di Misurata schon früher erworbene schnelle Ferrari Berlinetta SWB 2819 GT, gefahren von O. Gendebien auf der Tour de France 1961. Der Ferrari wurde von dem Ingenieur G. Bizzarini auf 6 Weber Doppelvergaser und Trockensumpfschmierung umgebaut. Mit Hilfe von einem Dutzend Karosseriespengler entstand innerhalb kürzester Zeit die von Bizzarini gezeichnete Aluminium Karosserie. Neri und Bonaccini besorgten die mechanischen Komponenten für den außergewöhnlichen Ferrari. Wie der Bizzarini Ferrari im Juni 1962 in Le Mans eintraf bekam er sofort den Spitznamen Breadvan. Leider beendete er das Rennen in Le Mans nicht. Im Laufe der Jahre sollte der Breadvan noch an vielen Rennen teilnehmen und sich äußerst schnell erweisen. Nach dem Rückzug der Scuderia Serenissima Repubblica di Venezia – SSR - aus der Rennszene 1963, behielt Graf Volpi das ungewöhnliche Fahrzeug für seinen persönlichen Gebrauch.

Modelle von BBR Models


aktuelle Modellauto News

weitere Modellauto News

copyright © ModelCar.de

Radioladen | Teddybären | Kontaktlinsen | Trollbeads | Armband-Schmuck CMC Modellautos | Ice Watch | Forchino-Shop | Makeup-Eidolon

Softairwelt | Wohnsymphonie | Zahnersatzinfo